Wappen der Baronie Dohlenfelde und der Herzogenstadt Twergenhausen

Von den Leuthen, die dort leben

Knapp 6000 Menschen und 600 Angroschim leben in den Landen am Darlin zwischen Großem Fluss und Eisenwald, davon in der Baronie Dohlenfelde 3284 Menschen und 541 Angroschim, in Herzoglich Dohlenfelde 2614 Menschen und 36 Angroschim (von diesen 1206 Menschen und fast alle Angroschim in der Herzogenstadt Twergenhausen). Etwa zwei Fünftel der Menschen sind freie Reichsbürger, davon lebt knapp die Hälfte als Stadtbürger in Twergenhausen. In der Stadt ist einer von achtzig Einwohnern geweiht, dazu kommt eine Handvoll Adliger. Knapp jeder Zwanzigste Twergenhäuser gehört zum Stand der Patrizier. Im übrigen Dohlenfelde ist etwa jeder Hundertste Bewohner geweiht, genauso viele sind adlig. In der Baronie und Herzoglich Dohlenfelde leben zudem noch vier Gildenmagier.

Außerdem halten sich in Dohlenfelde und Twergenhausen zumeist noch einige Dutzend Fahrende (Gaukler, Schausteller, Messer- und Scherenschleifer, Kesselflicker, Zahnreißer etc.) auf, dazu kommen noch eine Handvoll Druiden, Hexen und sonstige finstere Gestalten. Hinzuzählen sind auch die Garnisonen in der Herzogenstadt und der Baronie. Elfen oder Halbelfen leben weder in Dohlenfelde noch Twergenhausen. Vereinzelte Orks und Goblins verirren sich manchmal in die Lande am Darlin, werden aber üblicherweise schnell zur Strecke gebracht oder zumindest vertrieben.